Leben vor 500 Jahren

Das Sommerprojekt von SRF

 

17. Juli - 4. August 2017

«Im Schatten der Burg – Leben vor 500 Jahren» heisst das neue Sommerprojekt von «Schweiz aktuell». Mit einem LivingHistory- Projekt dreht das Schweizer Radio und Fernsehen (SRF) das Rad der Zeit um 500 Jahre zurück und begibt sich ins ausklingende Mittelalter. Eine Zeit, die durch die kurz bevorstehende Reformation von Umbrüchen geprägt ist. Im Mittelpunkt steht die sechsköpfige Familie Dietschi aus dem Nachbardorf Kestenholz, welche hinter dem Schloss Neu-Bechburg in den spätmittelalterlichen Alltag einer Bauernfamilie eintauchen wird. «Schweiz aktuell» wird die Epoche des ausklingenden Mittelalters mit Historikern in täglichen Livegesprächen auf der Burg vertiefen.

 

Publikumsevents und Schloss-Interview

An drei Eventständen im und ums Schloss erhalten Sie an allen Tagen von 15:00 bis 19:00 Uhr Einblicke in das Alltagsleben und Handwerk des spätmittelalterlichen Oensingen. Entdecken Sie die Kunst des Spinnens, das Schmiedehandwerk, üben Sie sich im Korben oder knüpfen Sie Ihren eigenen «Zibelizopf». Eine Festwirtschaft sorgt für Ihr leibliches Wohl.

Besichtigung

Vom 17. Juli bis 4. August stehen Ihnen die Türen von Schloss Neu-Bechburg jeden Tag offen. Kommen Sie auf die Burgzinne und schauen Sie von dort der Familie Dietschi bei ihrer Zeitreise zu und verfolgen Sie die Dreharbeiten des Schweizer Radio und Fernsehens (SRF).

Öffnungszeiten

Mo–Fr, 14:00–22:00 Uhr
Sa, 10:00–17:00 Uhr
So, 23.07. 10:00–17:00 Uhr
So, 30.07. 09:00–17:00 Uhr

Begrenzter Zugang

Am 22. und 28. Juli 2017 ist der Zugang nur mit Tickets möglich. Die kostenlose Reservations-Möglichkeit finden Sie auf der Seite Tickets.

Aktivitäten

In unserem Blog können Sie die laufenden Aktivitäten mitverfolgen: www.neu-bechburg.ch/blog/

 

Zufahrt / Parking

Ein Shuttlebus fährt 19 Tage lang während der gesamten Öffnungszeit regelmässig vom Dorf zum Schloss und wieder zurück. Zudem verkehrt der Ortsbus «Önsingerli» im Halbstundentakt zwischen Bahnhof und Schloss-Strasse. Das Schloss Neu-Bechburg ist für Gehbehinderte leider nicht erreichbar. Anreise mit dem öffentlichen Verkehr wird empfohlen.

Auf Schloss Neu-Bechburg gibt es eine Platzbeschränkung. Die Parkplätze im Dorf sind beschildert (Fussballplatz, Dr. Walter Pfluger-Platz, Rössliplatz, Bahnhof Süd und Nord). Folgen Sie den Wegweisern «Parking Logo Publikumsevents». Die Zufahrt zum Schloss Neu-Bechburg wird ab Zufahrt Schloss-Strasse gesperrt. Für Besucher des Restaurant Roggen ist die Zufahrt offen.

Sämtliche Autos die ausserhalb der ordentlichen Parkplätze parkiert sind, werden abgeschleppt und können beim Abschleppdienst in Egerkingen, gegen entsprechende Gebühr, abgeholt werden. Für die Bewohner von Oensingen sind sämtliche Strassen und Zufahrten frei verfügbar.

Übersicht

 

 

Flyer mit Übersicht

Hier können Sie den Flyer herunterladen:

Schloss Neu-Bechburg - Leben vor 500 Jahren.

 

Hauptsponsoren:

business+design AG
UBS

In Zusammenarbeit mit:


Medienpartner:

 

Sponsoren und Gönner:

 

Ackermann Oskar, Kestenholz

Appenzeller Bier, Brauerei Locher AG, Appenzell

Blaser + Trösch AG, Oberbuchsiten

Barrer René und Daniela, Winznau

Bergrestaurant Roggen, Oensingen

Brunner Getränke AG, Gretzenbach

Burki Kurt und Marianne, Grenchen

Café Knaus AG, Oensingen

Dietschi Borner AG, Oensingen

Eintracht Restaurant + Catering, Kestenholz

Feindraht-Wicklungs AG, Oensingen

Garage Dubach AG, Oensingen

Growa Markt, Langenthal

Hirschen Obererlinsbach, Landhotel Hirschen Erlinsbach AG, Erlinsbach

Hörmann Schweiz AG, Oensingen

Joho Brigitte, Hefenhofen

Jorns Treuhand AG, Oensingen

Kadi AG, Langenthal

Kamber Innenausbau GmbH, Oensingen

Kimberly-Clark GmbH, Niederbipp

Mühlemann + Partner (M+P) AG, Grenchen

Restaurant Attisholz AG, Riedholz

Rivella AG, Rothrist

Rothen Jürg, Solothurn

Sabag AG, Hägendorf

SA Toma AG, Oensingen

Scholer Matthias und Hedwig, Anwil

Siaxma AG, Oensingen

Stüdi Philippe, Rüschlikon

Walker Gastro AG, Wiedlisbach

Wyss-Flury Andreas, Solothurn

X-Protect AG, Oensingen