Schlossmiete

Betrieb und Unterhalt des Schlosses verschlingen eine respektable Summe Geld. Versicherungen, Unterhaltsabonnements für Dach und Liftanlage, Strom für Küche, Heizung und Beleuchtung, der Schlosswart, die Gartenanlage und Reinigung etc. Die Geldmittel dazu stammen aus:

  • Mieten für Anlässe
  • Infrastruktur-Beitrag
  • Historische Führungen
  • Spenden und Schenkungen
  • Erlös aus dem Getränkeverkauf

Mietkategorien

Schlossmiete:
Dienstag bis Sonntag, maximal 65 Personen. Ab 10 Uhr morgens bis max. 3 Uhr nachts. Für Seminarien kann ein anderer Mietbeginn vereinbart werden.


Kurzanlass:
Maximal 3 Stunden (Brunch, Sitzungen) nur Dienstag bis Donnerstag möglich.

Alleinmiete alte Küche:
Dienstag bis Sonntag, maximal 20 Personen (nach Absprache mit dem "Hauptmieter").

Historische Führungen:
Dienstag bis Sonntag, maximal 35 Personen, Dauer ca. 1 Stunde. Es besteht die Möglichkeit eines anschliessenden Apéros. Bitte besprechen Sie die Details mit dem Schlosswart.

Zwingergarten:
Grundmiete inklusive Office und Toiletten. Auch nur Miete für Hochzeitsfotos möglich. Nur bei schönem Wetter.


Infrastrukturbeitrag:
Fr. 5.- pro Person in allen Kategorien für Licht, Strom, Wasser und Geschirr. (siehe Preisliste)

Vergünstigungen auf den Mietpreis

Vergünstigungen erhalten Mitglieder der "Freunde der Bechburg". Reduktionen erhalten Seminar- oder Festveranstalter, die das Schloss für mehr als nur einen Tag mieten.
Ebenfalls Vergünstigungen erhalten Einwohner von Oensingen und militärische Gruppen. Spezielle Preise gibt es bei Führungen für Schulklassen.

Preisliste
Reservationskalender
Mietanfrage